Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Taeterauffreiemfuss
Letztes Feedback
   20.09.12 11:43
   
insanity t
   28.09.12 21:12
    wvZN80 oxvomgtqnmpg, [u
   29.09.12 09:57
    4hs2bg ssaszpwcably, [u
   30.09.12 03:55
    BIAeaS wcifwbdgipvl, [u
   1.10.12 21:25
    q6ejav aixpnhangayw, [u
   2.10.12 05:45
    Tj2m4N gwgbboovildh, [u

http://myblog.de/chrischacha

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
s(ex)dream

Samstag, im Freibad. Ich schwimme ein paar Bahnen. Dann hebe ich mich von hinten auf den Beckenrand, in einer Pose wie es sonst nur Meerjungfrauen tun. Unsere Blicke treffen sich. Mein Ex. Ich in meinem Leoparden Bikini stehe auf und gehe Richtung Rutsche. Stufe für Stufe. Oben angekommen fragt er mich, ob wir gemeinsam rutschen. Ok.. Also rutschten wir.. Unten angekommen schwamm ich Richtung Ausgang. Stieg aus dem Wasser, ging hoch zu den Kabinen. Ich fand mich in einer Kabine wieder, riesengroß. Ein Bett zierte den Raum.. Er zog mich auf die Matratze, mein Ex lag dort und ich vögelte ihn in der Reiterstellung bis zum Höhepunkt!

Nur ein paar Minuten später wachte ich auf, alles nur geträumt!


27.8.12 07:41


Werbung


Suche nach einem Grund

Etwas recherchiert. Hat nicht lange gedauert. Sein Facebook Account gefunden. Mit Foto. Mit einer anderen E-Mail Adresse registiert, eine die ich nicht kenne. Auf der Suche nach E-Mail & Passwort.  Hoffentlich bekomme ich mehr raus.. Keine Spur von Eifersucht!

24.8.12 21:27


Zum Glück allein..

Er nervt. Schon den ganzen Nachmittag ist da diese Spannung. Wieder ein Streithema, aber nicht das von gestern! Wieder hat der Schalter sich ein bisschen weiter gedreht, aber es fehlt noch ein bisschen, ein ganz kleines bisschen! Der Höhepunkt. Das Sahnehäubchen! Jetzt ist er weg, warscheinlich nur von kurzer Dauer. Hoffentlich kommt er erst Spät nach Hause oder noch besser gar nicht! Wenigstens hab ich jetzt Ruhe. Zeit für mich. Zum nachdenken? Relaxen. Im Tv schaun was ich will. Kein nerviges gelaber, keine dummen Kommentare. Ein schöner Abend allein. Das könnte eigentlich immer so sein! Nur wann ist es soweit? In meinem Kopf ist doch schon alles geplant, aber wie und wann umsetzen?
24.8.12 20:47


Erklärung

Zumindest habe ich schonmal eine Erklärung bekommen. Wenn man seinen Mund aufmacht, hat das schon einen klaren Vorteil. Jetzt wo ich weiß Warum?! Verstehe ich die ganze Sache auch. Hätte auch einfach gehen können. Aber warscheinlich ist es nicht so lustig ohne das ganze Tam Tam drum herum.

Wer deutlich spricht, riskiert, verstanden zu werden. (Norbert Stoffel)

24.8.12 12:00


Young and wild but not free!

Nachmittag, jetzt grade. 6,8 km exzessives joggen, lautes mitgesinge und diese Gedanken in meinem Kopf.

Am Vormittag mal wieder gestritten. Wie kann man nur so sein? Nach einem Streit so tun als wäre nichts passiert, alles wie vorher, ganz normal miteinander reden! Ich will das nicht! Er macht es einfach! Immer wieder die selbe scheisse.

Ich rede nicht. Gebe kurze patzige antworten! Will ihn spüren lassen das es reicht. Er ignoriert es noch ein bisschen und dann kommt der Standart Spruch "langsam nervt es" in meinem Kopf der Spruch "Du nervst mich auch, du Hurensohn" aus meinem Mund aber nur "Du nervst mich schon seit langem" wenigstens habe ich aufgelegt, ohne das er was dazu sagen konnte.

Total sauer, viel zum greifen da, aber kann nichts nehmen, sitze nämlich noch im Büro zu dem Zeitpunkt. Wenn ich irgendwas werfe oder kaputt mache, bekommen es die Kollegen mit. Keine Lust auf Erklärungen. Zum Glück ist das Telefon noch nicht kaputt so wie ich es immer in die Station zurück knalle.

Hatte vor ein paar Tagen schon Heulkrämpfe auf der Toilette nach einem Gespräch mit einer Kollegin. Eigentlich wollte ich ihr gar nichts erzählen, weil ich weiss das sie eine Labertasche ist. Keine Ahnung wie sie das alles aus mir rausbekommen hat. Ich Idiotin! Habe extra nochmal erwähnt, dass sie es für sich behalten soll. Wenn es die falschen Leute in den Hals bekommen geht das nämlich ganz schnell rum und what tha fuck wir arbeiten im selben Betrieb.

Zurück zum Nachmittag. Höre Musik. "Goodbye my lover" ist mir als erstes eingefallen. Ein Zeichen? Alte Erinnerungen an eine vorherige Beziehung! Vor ein paar Jahren war alles so anders. Konnte machen was ich will. War ich selbst. Mittlerweile führe ich ein anderes Leben. Wie in einem Käfig? Lebe nach Vorschriften und Verboten. Verfolgt von eifersucht, hass, streitereien, schreiereien und schlägen. Bin nicht mehr das was ich einmal war. Früher war ich sensibel, heute hart wie ein Stein! Früher hat mich vieles direkt zum weinen gebracht -heute heule ich nurnoch vor Hass und Wut-

Während des joggens kommen mir Liedexte in den Kopf wie zum Beispiel "girls just wanna have fun" oder "so what we get drunk, so what we smoke weed, were just having fun, we don't care who sees so what we go out that's how it's supposed to be living young and wild and free" Ich verstehe was das zu bedeuten hat, aber ich bin noch nicht soweit. Ich bin nah dran aber, ganz nah, kann es noch nicht hinter mich bringen. Es muss nur noch Klick machen. In meinem Hinterkopf schwebt der Satz "eigentlich liebe ich ihn" Wenn es in meinem Kopf einmal Klick macht, geht es nämlich ganz schnell, das weiß ich aus Erfahrung. Die Frage ist -Was muss noch passierten damit es endlich soweit kommt?

23.8.12 17:35


by Lady Gaga

"Ganz egal, ob ich

viel Make-up trage

oder kein Make-up,

ich bin doch innen

immer noch die gleiche

Person"

-Lady Gaga-

23.8.12 07:00


Tolle Nacht..

Mitten in der Nacht bin ich von dem grunzen der Wildschweine wach geworden.-Ich wohne am Waldrand und die Schweine sind jede Nacht vor dem Fenster, ein Zaun als Absperrung nicht vorhanden- guut das ich nicht im Erdgeschoss wohne.

Mit Rückenschmerzen, Bauchkrämpfen und total müde aufgewacht. Das um 6 Uhr, mittlerweile sitze ich auf der Arbeit -Frühschicht- Der einzigste Lichtblick ist grade mein Frühstück und das wichtigste Utensil auf meinem Schreibtisch - das Radiooo-.

Guten Morgeeeeen Welt ich hoffe du bringst allen einen schönen Tag!


22.8.12 07:12


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung