Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Taeterauffreiemfuss
Letztes Feedback
   20.09.12 11:43
   
insanity t
   28.09.12 21:12
    wvZN80 oxvomgtqnmpg, [u
   29.09.12 09:57
    4hs2bg ssaszpwcably, [u
   30.09.12 03:55
    BIAeaS wcifwbdgipvl, [u
   1.10.12 21:25
    q6ejav aixpnhangayw, [u
   2.10.12 05:45
    Tj2m4N gwgbboovildh, [u

http://myblog.de/chrischacha

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kopffickerei..

Lange nichts von mir hören lassen. Es ist so viel passiert und doch überhaupt nichts.

Punkt Eins: Ich habe es immer noch nicht auf die Reihe bekommen mich zu trennen. Warum? Fragt mich was einfacheres?! Lieber spiele ich ihm die heile Welt vor und tue so als wäre nichts. „I’m ok is a girls biggest lie!“ Gut fühle ich mich dabei nicht, aber was soll ich schon machen? Anscheinend ist es noch nicht an der Zeit. Lieber wäre es mir es gäbe einen Grund seinerseits. Warum kann er mich nicht betrügen? Oder warum kann er sich nicht in eine andere verlieben? Warum kann er nicht einfach sagen, dass er kein bock mehr auf mich hat. Dann wäre es einfacher zu gehen und diese ganze scheiße hinter mir zu lassen. Stattdessen immer wenn ich denke heute machst du es, heute schaffst du es, heute ist dein Neubeginn der dir eine ganz andere Welt öffnet. In der du das tun und machen kannst was immer dir grade passt.. Immer wenn ich ihm sage das es so nicht weiter gehen kann, das ich das alles nicht mehr will.. fängt er an zu heulen und sagt wie sehr er mich braucht.. Ich wäre seine große Liebe und so weiter bla bla bla Es ist mir einfach alles egal. Ich will nicht mehr das er sich ändert. Nicht für mich. Es ist mir egal. Er ist mir egal. Es ist mir einfach nur noch eine Last, unter der ich irgendwann zusammen brechen werde. Am liebsten würde ich die Zeit Rückgängig machen. Ich wünschte ich hätte ihn nicht getroffen. Es gab auch schöne Zeiten aber trotzdem. Eigentlich ist es nur noch Zeitverschwendung. Ich weiß sowieso das ich mir eine gemeinsame Zukunft einfach nicht mehr vorstellen kann. Ich will nicht so weiter leben, und an eine Zukunft erst Recht nicht. Ich will einfach meine Ruhe. Ich bin so erschöpft. Ich bin so müde. Ich will einfach in Ruhe gelassen werden von allen Problemen die sich anscheinend nicht aus meiner Welt schaffen lassen wollen.

Punkt Zwei: Zum anderen. Erst erzählt er mir gemeinsam schaffen wir das schon irgendwie und drei Tage später sagt er, er könne diese ganze Sache nicht mit seinem Gewissen vereinbaren. Was würde er denn in so einer Situation machen?! Funkstille. Seit 8 Tagen oder so. Ja einerseits hat er ja Recht aber andererseits ist er auch ein Feigling. Erst lässt er uns Träumen und dann lässt er unsere Träume wie Seifenblasen zerplatzen. Er hat sich einfach mal wieder verpisst. So wie damals. Aber er ist meine erste große Liebe. Er ist der in den ich mich als erstes verliebt habe. Er soll der sein mit dem ich alt werde. Nach 10 Jahren haben wir uns wieder getroffen! Er ist genauso wie damals. Er hat sich Charaktermäßig nicht viel verändert. Seine Blicke, seine Art alles so wie damals.. Wird da bei so was mal nicht schwach.. Er ist alles.. Ein Freund, ein Bruder, ein Vater, ein Partner alles in einem. Das was man sich halt so wünscht, bzw. das was ich mir wünsche. Erst muss ich die eine Sache beenden um dann in Ruhe etwas neues aufzubauen. Ich hab Angst das es mit ihm nicht klappt. Weil er das ist was ich mir am meisten wünsche im Leben.

Punkt Drei: Keine Ahnung wie ich darauf komme. 20 Jahre hat es mich nicht interessiert.. jetzt suche ich Personen im Leben von denen ich eigentlich überhaupt nichts weiß.. die ich überhaupt nicht kenne. Von denen ich die ganzen Jahre überhaupt nichts wissen wollte. Schon wenn jemand von diesem Thema angefangen hat habe ich die Augen verdreht. Ich wollte diese Familie doch eigentlich nie kennenlernen und ausgerechnet jetzt, wo ich ja sonst keine anderen Probleme habe, kommt auch noch das? Warum will ich mich jetzt melden? Sollten die sich nicht eigentlich bei mir melden? Was will ich überhaupt sagen? „Hallo, ich  bin es. Warum habt ihr 20 Jahre nicht einmal nach mir gefragt?“ Ey halllo? Bin ich jetzt echt übergeschnappt? Eigentlich bedeuten mir diese Menschen doch gar nichts. Warum kommen die jetzt einfach von Hinten in meinen Kopf und schwirren da rum?

Punkt Vier: Ich kenne jemanden, einen alten Bekannten der legt Karten, macht so Reiki und so was.. Hab lange keinen Kontakt mehr mit ihm aber ich glaube ich muss den Kontakt mal wieder herstellen. Er ist der einzige dem ich in diesem Punkt vertraue. Vielleicht steht ja was in meinen Karten?! Vielleicht bin ich danach ja nicht mehr so verwirrt oder vielleicht bin ich danach umso verwirrter. So ein kleiner Blick in die Zukunft.. Schaden kann es ja nicht oder?!


Was soll eigentlich diese ganze Kopffickerei? Ich glaube echt ich hab nen Knall.. Bald könnt ihr mich einliefern lassen. Es dauert nicht mehr lange..

11.10.12 11:38


Werbung


Nichts hat sich verändert..

9 Tage später..immer noch das selbe Thema..es hat sich viel verändert und doch ist alles gleich geblieben..Ich schaffe es einfach nicht mich zu trennen obwohl ich schon längst keine Gefühle mehr habe, obwohl ich schön längst ein anderes Leben führe..

Warum? Ist es Angst? Ist es Mitleid? Ist es nicht schon lange an der Zeit einfach an mich selbst zu denken und das Leben zu genießen? Einfach das machen was ich mir vorstelle und wünsche? Ein Leben voller Spaß und Freiheit? Wann kommt der Tag an dem dieser Alptraum vorbei ist?

Leben..gestern habe ich mich mit ihm getroffen..wir waren schüchtern und haben kein Wort rausbekommen..haben nur über dies und jenes geredet..obwohl es so viel zu sagen gibt.

Ich sah ihn, seine Blicke, sein lächeln, seine Art.. alles wie damals als ich ihn kennen lernte. Er hat sich nicht verändert.. Zwischen uns hat sich nichts verändert..Ich bin ihm verfallen, ich bin verliebt ihn ihn..genau wie damals!

Wir haben uns umarmt als wir uns sahen..wir haben uns noch mehr umarmt als wir uns trennen mussten.. dieses Gefühl war einzigartig. Unbeschreiblich.. Ich vergaß die Welt um mich herum und doch schwebten so viele Gedanken in meinem Kopf..

Wie sehr habe ich diesen Menschen in meinem Leben vermisst.. Es ist anders.. Es ist wundervoll.. Zusammen sind wir perfekt.. Zusammen gehört uns die Welt..Seine erste Liebe vergisst man nie.. er war immer in meinem Kopf.. was für ein Schicksal.. Ich werde dafür kämpfen.. Irgendwann wird alles so sein wie wir es uns wünschen..

29.9.12 15:34


Auf den Boden der Tatsachen zurück..

Nachdem letzten Wochenende wo sich einige Dinge zugetragen haben, kann ich das schon nachvollziehen. Ich schwenke kurz zum letzten Wochenende. Ich habe mich mit meinem Typen gestritten, ihm eine geklatscht und bin weg. Einfach in den Zug und zu meiner Freundin gefahren.

Vollkommen aus der Puste dort angekommen, rief ich als aller erstes ihn an, um ihm alles zu erzählen. Er hörte auch zu, fragte ob es mir gut gehe und ob ich okay sei. Aber er war grade dabei sich anzuziehen und rauszugehen deswegen sollte ich ihn später anrufen und wir würden dann in Ruhe über alles reden..

Na ja so weit so gut.. ich hatte ja mein Handy bei und so konnten wir wenigstens ein bisschen hin und her schreiben während er irgendwo draußen war.. Er hat sich auch zuerst gemeldet und noch mal gefragt ob alles okay sei.. Wenn was wäre solle ich mich bei ihm melden und so.. .. Ich habe schon gemerkt das er sich Sorgen gemacht hat..

Während des Abends erkundigte er sich noch ein paar mal ob bei mir alles in Ordnung wäre.. Ich sagte er solle dich bei mir melden wenn er zu Hause wäre und er sagte dann auch das er auf dem Weg dorthin wäre.. Wir hatten uns zum verabredet..

Dann schrieb er, das er von seinem Kollegen abgefangen wurden sei und sie beide würden jetzt ein Bier trinken.. Würde nur eine Stunde dauern.. Er schickte mir sogar ein Foto damit ich ihm glaube.. Mehr als eine Stunde habe ich gewartet.. Ich habe nix mehr geschrieben..

Ich was schockiert.. Er hat kein Interesse an mir gezeigt, bzw. mehr Interesse daran mit seinem Freund ein Bier trinken zu gehen???? Ich war enttäuscht und bin es immer noch..
Das ging definitiv zu weit und ich meldete mich mit dem Satz „Ich verstehe dich nicht..“ ab.

Am nächsten Morgen sah ich seine Mails.. immer mehr stachelte ich ein bisschen sarkastisch in Meiner eigenen Wunde rum.. Ich rieb ihm alles unter die Nase.. aber er verstand es nicht.. Er meinte ich wäre etwas komisch zu ihm. Als ich ihn fragte ob er nicht wüsste warum sagte er nein.. Noch deutlicher ging es eigentlich nicht..

Ich habe mich zu weit reingesteigert.. Er schrieb so was wie, es tue ihm leid aber dieses hin und her mit mir verwirre ihn zu sehr, er wüsste nicht was er schreiben soll.. Wahrscheinlich hält er es Gefühlsmäßig nicht aus. Was ich auch vollkommen verstehe.

Ich wünschte ihm alles Gute, er solle auf sich aufpassen.. und vielleicht werden wir irgendwann etwas voneinander hören..

Ich bin eine blöde Zicke.. Sauer auf mich selbst.. Ich bereue es..
Aber ich muss diese andere Sache erst beenden bevor es weiter geht.. Denn ich will mehr von Ihm das ist mir aufjedenfall klar geworden!

20.9.12 08:30


Diese Liebe endet nicht..

Überall.. jeden Tag, jede Stunde, jede Sekunde denke ich an ihn. Immer wenn ich einen noch so kleinen Moment finde, schreibe ich ihm oder rufe ihn an!

Er ist den ganzen Tag in meinem Kopf.. Ich träume von einer gemeinsamen Zukunft.. Ich denke viel nach.. Ich wünsche mir das es klappt.. Das alles so wird wir wir uns das wünschen..

Ich vermisse ihn wenn ich ihm nicht schreiben kann und ich vermisse seine Stimme wenn ich ihn nicht anrufen kann.

Es ist passiert, schon lange bevor ich es wissen konnte.. ich habe mich in ihn verliebt.. wieder einmal!

Diese Liebe endet nicht.. Diese Liebe endet niemals.. das Leben endet.. aber diese Liebe nicht!

 

16.9.12 15:53


Nächste Runde.. ein Schritt weiter..

Erstmal ein Paar andere Erfahrungen machen.. Dann weiß man, wo man wirklich hingehört im Leben.. Er ist anders.. Ich denke die ganze Zeit an ihn.. Er hat mir den Kopf verdreht, so wie er es früher schon immer gemacht hat.. Mit ihm kann ich mir alles auf dieser Welt vorstellen.. Wenn ich an ihn denke, ist der Rest der Welt mir völlig egal..

Aber er ist nicht der ausschlaggebende.. Ich habe jetzt selber begriffen was ich will und eben auch was ich nicht will.. Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.. Das ist nicht der Grund dafür.. Das hat sich nur so nebenbei entwickelt.. Ich habe mich in eine andere Richtung entwickelt..

Gestern hatte ich ein langes Gespräch mit einer Freundin.. Sie versteht mich.. Sie hat mehr Erfahrung.. Sie hat mir Ratschläge und Tipps gegeben. Vorschläge gemacht. Sie hat mir aus ihrem Leben erzählt.. So was hat Sie auch schon durchgemacht.. Ich soll mir eine Auszeit nehmen.. Ich könnte auch zu Ihr kommen.. Sie ist für mich da..

Nach dem Gespräch habe ich es ihm gesagt, dass ich so nicht weiter machen kann/will.. Er nimmt das jetzt auch alles nicht mehr so zum Spaß auf.. Er hat es jetzt auch endlich verstanden. Das ich es ernst meine! Er will sich ändern.. jetzt wo alles zu spät ist. Er soll die Dinge ruhig ändern, aber nicht für mich.. sondern für die neue Person, die irgendwann in sein Leben eintreten wird.


14.9.12 09:54


Ohoo...

"Ein aufregender Mensch begegnet Ihnen."

Ich kopiere wie immer nur die besten Sätze aus meinem Horoskop heraus.. Begegnet ist er mir ja schon, dieser aufregende Mensch.. und es macht einfach nur Spaß!

Man denkt bei vielen Menschen "das ist meine große Liebe" aber die große Liebe, die Liebe deines Lebens die gibt es nur einmal. Und das findet man auch nicht sofort raus. Irgendwann im Leben weiß man der ist es, oder der war es.. man muss der Sache nur auf den Grund gehen und es versuchen herauszufinden..

12.9.12 12:30


Seelenverwandt?

Die Situation normalisiert sich langsam wieder. Natürlich kann er das nicht einfach so vergessen.. Ich habe ihn in eine richtig Scheiß Situation gebracht. Ich habe mich dafür bei ihm entschuldigt. Eigentlich hat er ein schlechtes Gewissen, aber er will den Kontakt nicht abbrechen.. Er versucht mir zu helfen, er will für mich da sein!

Das ist das was ich jetzt brauche. Jemanden der für mich da ist. Der mir einfach zuhört. Vielleicht schaffe ich es nicht alleine. Ich will mich einfach ausruhen. Alleine sein. Ich bin sehr müde. Ich habe keine Kraft mehr. Aber ich will es endlich hinter mich bringen.. Ich habe schon lang genug meine Augen vor den Tatsachen verschlossen.. Wie konnte ich nur?

Ist es wirklich diese Rosarote Brille die einem die Augen verschließt? Kann liebe wirklich blind machen? Tatsache ist, ich habe mich Jahrelang darauf eingelassen. Vielleicht auch nur noch der Gewohnheit wegen?  Jetzt habe ich erst gemerkt, das mir alles zu viel ist/wird. Es reicht. Ich kann und will nicht mehr so weiter machen.

Gestern haben wir wieder geschrieben.. Wir haben uns gegenseitig zum lachen gebracht und uns von der Situation abgelenkt, auch wenn das Anfangs ganz schön schwer war. Erst haben wir über ernste Sachen geredet. Zukunftsdinge.. Dann haben wir rumgealbert und geträumt.

Aber das beste war, als er mir seinen Traum erzählt hat.. Er hat am Wochenende auch so einen ähnlichen Traum wie ich gehabt.. der Traum vom 27.08.2012.. Das einigste woran er sich erinnern konnte war, dass wir im Schwimmbad waren und wild rumgeknutscht haben..


Ist das nicht unnormal krass? Wir träumen sogar die selben Sachen.. Ich habe ihm nachdem er mir das erzählt hat, gesagt das ich vor ein paar Wochen so einen ähnlichen Traum hatte. Er konnte das vorher auf gar keinen Fall wissen.. Sind wir so etwas wie Seelenverwandte? Das ist doch ein Zeichen oder?!


11.9.12 10:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung